Druckansicht der Internetadresse:

Logo of the University of Bayreuth Seite drucken
Inklusive Kultureinrichtungen

Zertifikatskurs: Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum

Barrierefreiheit in Kunst und Kultur

Die politische Agenda ist klar: Bayerns Institutionen sollen bis 2023 barrierefrei werden. Was kann dies bedeuten, und wie können alle von inklusiven Museen und Kultureinrichtungen profitieren? In Kooperation mit dem Iwalewahaus und der Bayerischen Forschungs- und Informationsstelle – Inklusive Hochschulen und Kultureinrichtungen (BayFinK) bietet die Campus Akademie die Weiterbildung „Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum“ an, um dieser Frage nachzugehen.

Die Weiterbildung ist kompakt gestaltet und vermittelt an drei Tagen einen Einblick in die unterschiedlichen Aspekte von Inklusion und Barrierefreiheit. Gemeinsam mit Betroffenen, Forscher*innen und internationalen Expert*innen werden bestehende Barrieren aufgezeigt, ihre Überwindungen erprobt und Techniken hin zu inklusiven Kultureinrichtungen vermittelt. Über die vier Moduleinheiten „Ankommen“, „Reinkommen“, „Klarkommen“ und „Weiterkommen“ lernen die Teilnehmenden die vielfältigen Bereiche des inklusiven Museums kennen.


Fünf Gründe für den Zertifikatskurs "Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum"

1. Kompakte, partizipative Weiterbildung

2. Sensibilisierung für vorhandene Barrieren und inklusives Denken

3. Kurskonzeption unter Einbeziehung Betroffener und deren Erfahrungen

4. Praxisnahe Vermittlung im Museum vor Ort

5. Förderung des Austausches und Diskurses


Weitere Informationen zum Zertifikatskurs

Termine & Key FactsEinklappen
  • Kommender Termin: 12.–14. Juli 2023
  • Anmeldeschluss: 28. Juni 2023
  • Kursdauer: 3 Tage (Blockveranstaltung)
  • Abschluss: Zertifikat „Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum“ der Universität Bayreuth
  • Veranstaltungsort:
    Iwalewahaus
    Wölfelstraße 2
    95444 Bayreuth
ZielgruppeEinklappen

Die Weiterbildungsmaßnahme fungiert als Ausbildung von Expert*innen, die in ihrem jeweiligen Berufs- und Arbeitsfeld als Multiplikator*innen begriffen werden. Das trainierte Wissen kann damit von den Teilnehmer*innen praktiziert und weitergegeben werden. Dazu gehört auch, dass die Materialien, welche BayFinK erstellt, den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Es wird keine exklusive Wissensvermittlung angestrebt, sondern vielmehr dessen effiziente Verbreitung und Vervielfältigung. Zur Zielgruppe gehören:

  • Betroffene; Menschen mit persönlichen Erfahrungen mit gesellschaftlichen Barrieren
  • Künstler*innen
  • Kulturhistoriker*innen
  • Angestellte sowie Führungskräfte von Museen oder anderen Kultureinrichtungen
  • Selbstständige in der Vermittlungsarbeit
  • Architekt*innen
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in den Bereichen Kunst, Kultur, Museum und Pädagogik
Ablauf und InhalteEinklappen

Die Kursinhalte gliedern sich in vier Modulbereiche, die an insgesamt drei Tagen vermittelt werden. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die einzelnen Module und deren Inhalte.

DozierendeEinklappen

Renommierte Dozierende aus Wissenschaft und Praxis bestreiten die ihrer Expertise entsprechenden Fachmodule.

AnmeldungEinklappen

Ihre Anmeldung zum Zertifikatskurs können Sie bequem über unser Online-Formular vornehmen. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen der Universität Bayreuth sowie der Campus-Akademie für Weiterbildung an.

KostenEinklappen

Das Teilnahmeentgelt beträgt 650 €. Darin sind alle Kosten für Verpflegung während der Unterrichtszeiten und Lehrmaterialien enthalten. Diese Kosten sind als Fortbildungskosten im Rahmen der Werbungskosten steuerlich absetzbar.


Teilnehmendenstimmen

"Inhaltlich umfassende Fortbildung in angenehmer Atmosphäre; viel Raum für Austausch von Ideen und Erfahrungen; viele Anreize für die eigene praktische Arbeit."
Sandra Kastner, Stadtmuseum Erlangen

"Informativer Genuss auf den Punkt gebracht."
Margit Lebershausen, Stadt Bayreuth

"Das breite Spektrum der Vorträge und der Dozent*innen hat mir einen sehr guten Überblick über das Thema Inklusion im Museum verschafft und das in sehr angenehmer Atmosphäre."
Christine Brugger, Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

"Diese Fortbildung konnte einen komprimierten und trotzdem umfangreichen Überblick über die Bereiche von Inklusion im Kulturbereich geben. Besonders spannend war es, die verschiedenen Aspekte von direkt Betroffenen vermittelt zu bekommen und sich auch mit Künstler*innen aus aller Welt über das Thema auszutauschen."
Tina Miehe, KulturServiceStelle Oberfranken


Möchten Sie mehr erfahren?

Informationsmaterial anfordernEinklappen

Sie wünschen sich detaillierte Informationen zum Zertifikatskurs? Dann fordern Sie jetzt unser Infopaket an!

Fragen und Antworten zu unseren WeiterbildungsprogrammenEinklappen

Welche Vorteile bietet die Teilnahme an einem Weiterbildungsprogramm bei der Campus-Akademie? Inwieweit wird die Qualität der Kurse sichergestellt? Und an wen kann ich mich bezüglich einer Übernachtungsmöglichkeit wenden? Umfassende und ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren FAQ.

Persönlicher GesprächsterminEinklappen

Sie möchten in einem persönlichen Gespräch mehr über den Zertifikatskurs erfahren oder offene Fragen klären? Wir beraten Sie jederzeit gerne. Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Gesprächstermin!


Ihr Kontakt

Anna-Theresa Lienhardt, Mitarbeiterin bei der Campus-Akademie für Weiterbildung an der Universität Bayreuth

Anna-Theresa Lienhardt, M.A.

Ansprechpartnerin für den Zertifikatskurs "Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum"

Verantwortlich für die Redaktion: Anna-Theresa Lienhardt, Telefon: 7302

Facebook Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt