Druckansicht der Internetadresse:

Logo Campus Akademie Seite drucken
FAQ

FAQ

Bewerbung und Zulassung

Ist das Studium mit einer Vollzeitstelle vereinbar?Einklappen

Ja. Das MBA-Studium ist berufsbegleitend ausgerichtet. Aus diesem Grund finden die Präsenzphasen in Form von Wochenendmodulen von Freitag bis Sonntag statt.

Wie hoch ist der Zeitaufwand pro Woche?Einklappen

Hierbei können Sie sich an den ECTS bzw. den Semesterwochenstunden des MBA-Studiengangs orientieren. Näheres dazu finden Sie in der Prüfungs- und Studienordnung bzw. im Modulhandbuch.

Für das erste Semester wird beispielsweise empfohlen, die Module A (5 ECTS) und B (10 ECTS) zu belegen. Damit ergibt sich für dieses Semester ein Aufwand von ca. 6 Semesterwochenstunden zur Vor- und Nachbereitung, aktiven Teilnahme an den Lehrveranstaltungen sowie zur Prüfungsvorbereitung und Prüfung selbst.

Können angehende und bereits in Verantwortung stehende Führungskräfte gleichermaßen vom MBA profitieren?Einklappen

Ja. Zukünftige Führungskräfte können sich durch den Kompetenzerwerb sowie durch die Entwicklung eines individuellen, auf ethischen und wirtschaftlichen Kenntnissen basierenden Führungsstils auf ihre Rolle als Führungskraft vorbereiten. Der berufsbegleitende MBA erlaubt es den Teilnehmenden, Erlerntes sukzessive in ihren Arbeitsalltag zu integrieren. Auch Personen, die bereits eine Führungsrolle innehaben, können vom MBA-Programm profitieren. Dies gelingt insbesondere durch interaktive Formen der Wissensvermittlung sowie den Austausch untereinander, was wiederum das Reflektieren des eigenen Führungsverhaltens anstößt. Das Studium zielt auf einen kontinuierlichen Lernprozess im Sinne der Persönlichkeitsentwicklung ab, wodurch sich für beide Zielgruppen gleichermaßen ein Mehrwert zur Weiterentwicklung sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext ergibt.

Wie ist der allgemeine Ablauf des MBA-Studiengangs?Einklappen

Der berufsbegleitende MBA ist auf eine Studiendauer von fünf Semestern angelegt. Die Präsenzphasen finden in Form von Wochenendmodulen auf dem Campus der Universität Bayreuth statt. Die Module beginnen jeweils am Freitag um 10 Uhr und enden am Sonntag gegen 17 Uhr. Die Bearbeitungszeit der Masterarbeit schließt direkt an die letzte Präsenzphase an.

Nach erfolgreichem Absolvieren der Prüfungen wird der Grad "Master of Business Administration (MBA) Verantwortung, Führung und Kommunikation" im Rahmen einer akademischen Feierstunde verliehen.

Ich bin an einem Termin verhindert. Wie kann ich die Inhalte nachholen? Gibt es auch Möglichkeiten, digital teilzunehmen?Einklappen

Der MBA Verantwortung, Führung und Kommunikation ist grundsätzlich auf eine Lehre in Präsenzform ausgerichtet. Pro Semester werden hierzu drei bis fünf Wochenendmodule angesetzt. Aufgrund der interaktiven Ausrichtung der Wissensvermittlung wird eine Teilnahme in Präsenz angeraten.

Sollten Sie dennoch an einem Präsenzwochenende verhindert sein, können die Inhalte einerseits mithilfe der bereitgestellten Lehrmaterialien nachgeholt werden. Sofern die Lehrform dies zulässt, können nach individueller Rücksprache mit der Studiengangskoordination einzelne Lehrveranstaltungen auch digital verfolgt werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, das Präsenzwochenende im folgenden Semester nachzuholen.

Ich möchte für meine Masterarbeit ein Thema aus meinem Berufskontext wählen. Ist das möglich?Einklappen

Ja. In der Masterarbeit soll gezeigt werden, dass die Studierenden dazu in der Lage sind, selbstständig und unter Heranziehung geeigneter Hilfsmittel eine festgelegte Themenstellung mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten und in angemessener Weise schriftlich darzustellen. Dabei sollen Studierende grundsätzlich dazu ermutigt werden, auch eigene Themenvorschläge – beispielsweise aus ihrem beruflichen Kontext – einzubringen. In jedem Fall muss das Thema jedoch inhaltliche Bezüge zu wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen aufweisen.

Welche Art von Prüfungen gibt es und wann finden diese statt?Einklappen

Im MBA kommen verschiedene Prüfungsformen zum Einsatz. Diese umfassen beispielsweise Klausuren, Hausarbeiten, mündliche Referate oder Rollenspiele. Näheres dazu findet sich in der Prüfungs- und Studienordnung bzw. im Modulhandbuch. Die Prüfungen finden an keinen gesonderten Terminen statt, sondern werden in die bestehenden Präsenztermine innerhalb der Wochenendmodule integriert. Die Fristen zur Abgabe von Hausarbeiten können auch in den Semesterferien liegen.

Organisatorisches und Ablauf

Wie kann ich mich zum Studium anmelden?Einklappen

Anmeldungen für den MBA Verantwortung, Führung und Kommunikation können entweder über das Online-Formular oder über das entsprechende PDF-Formular, welches Sie uns per E-Mail oder Fax zukommen lassen können, vorgenommen werden.

Welche Zulassungsvoraussetzungen müssen erfüllt werden?Einklappen

Für die Zulassung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Abgeschlossenes Studium mit dem Studienabschluss Bachelor oder ein damit gleichwertiger Abschluss im Umfang von mindestens 210 ECTS
  • Nachweis über eine mindestens 24-monatige Berufserfahrung nach Abschluss des Hochschulstudiums (Bachelor, Master, Diplom, Staatsexamen)
  • Nachweis von Deutschkenntnissen gemäß der Niveaustufe B2 bei Studienbewerberinnen und -bewerbern, die weder ihre Hochschulzugangsberechtigung noch ihren den Zugang zum Studium eröffnenden Erstabschluss in deutscher Sprache erworben haben; die geforderten Deutschkenntnisse können auch durch eine Abschlussarbeit in deutscher Sprache in einem Studiengang nachgewiesen werden
  • Empfehlung: Fundierte Englischkenntnisse
Muss ich bereits Führungskraft sein, um am MBA teilzunehmen?Einklappen

Nein. Der MBA richtet sich explizit an zukünftige oder bereits in der Verantwortung stehende Führungskräfte aller Branchen und Bereiche. Er ist demnach für all jene interessant, die nach dem Erwerb erster beruflicher Erfahrungen eine Führungsposition anstreben und die hierfür nötigen Kompetenzen erwerben wollen. Er spricht aber auch diejenigen Personen an, die bereits Führungsverantwortung tragen und ihre vorhandenen Kenntnisse in den Bereichen Führung, Verantwortung und Kommunikation erweitern wollen.

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich einen Bachelorabschluss mit 180 ECTS habe?Einklappen

Ja. Bewerberinnen und Bewerber, die einen Bachelorabschluss mit 180 ECTS vorweisen, müssen eine Projektarbeit anfertigen, um zum Studium zugelassen werden zu können. Dabei handelt es sich um eine schriftliche Ausarbeitung im Umfang von 20 bis 30 Seiten, in der sich die Kandidatinnen und Kandidaten mit einem Themenkomplex aus der eigenen Berufspraxis befassen. Die Projektarbeit entspricht 30 ECTS und ist nach Genehmigung bis zum Ende des ersten Semesters zu erstellen. Diese ist mit der verbindlichen Anmeldung zum Studium zu beantragen.

Welche Unterlagen müssen bei der Einschreibung vorgelegt werden?Einklappen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die gängigen Unterlagen, die Sie zur Immatrikulation einsenden müssen. Die für Sie zutreffende, endgültige Aufstellung der einzureichenden Unterlagen finden Sie auf dem ausgedruckten Antrag auf Einschreibung bzw. im Self-Service in CAMPUSonline:

  • Unterschriebener Antrag auf Einschreibung
  • Beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Beglaubigte Kopie des Studienabschlusszeugnisses
  • Studienverlaufsbescheinigung
  • Passbild
  • Ausweiskopie
  • Versicherungsbescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule (entfällt ab dem 30. Lebensjahr)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über zwei Jahre Berufserfahrung nach Studienabschluss
  • Evtl. Nachweis über Sprachkenntnisse
Können auch einzelne Module des Studiengangs gebucht werden?Einklappen

Leider ist es nicht möglich, einzelne Veranstaltungen modular zu buchen.

Können Leistungen aus einem früheren Studium angerechnet werden?Einklappen

Eine Anrechnung erbrachter Leistungen aus einem vorausgegangenen Studium ist möglich, wenn diese bezogen auf die Module der Prüfungs- und Studienordnungen (PSO) des berufsbegleitenden Studiengangs gleichwertig sind. Eine Anrechnung erfolgt auf Antrag. Die Prüfung der Anrechnung und die Anrechnung selbst richten sich immer nach dem individuellen Einzelfall.

Teilnahmegebühren und Finanzierung

Wie hoch sind die Teilnahmegebühren und müssen diese als Gesamtbetrag entrichtet werden?Einklappen

Die Kosten für das gesamte MBA-Studium belaufen sich auf 19.950 Euro. Die jeweiligen Teilnahmegebühren in Höhe von 3.990 € pro Semester werden Ihnen in der Regel vier bis sechs Wochen vor dem offiziellen Semesterbeginn in Rechnung gestellt und decken bereits den anfallenden Semesterbeitrag (Studentenwerks- und Semesterticketbeitrag) ab. Abweichend hierzu sind die Studiengebühren für das erste Semester nach Einreichen der Immatrikulationsunterlagen zu begleichen.

Können Rechnungen in Raten entrichtet werden? Ist eine Aufteilung der Rechnung auf mehrere Empfänger möglich?Einklappen

Leider ist es nicht möglich, die Rechnung in Raten zu bezahlen. Wir können Ihren Rechnungsbetrag jedoch auf mehrere Empfänger (z. B. wenn Sie sich die Kosten mit Ihrem Arbeitgeber teilen) splitten.

Welche finanziellen Fördermöglichkeiten gibt es?Einklappen

Bund und Länder bieten zahlreiche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung für Weiterbildungsmaßnahmen. Auf der Homepage der Campus-Akademie sind unter Fördermöglichkeiten eine Auflistung der angebotenen Stipendien und Förderungen sowie Informationen zum Weiterbildungsurlaub zu finden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir angesichts föderalistischer Vielfalt und ständig wechselnder Fördervoraussetzungen keine persönliche Beratung leisten können. Nutzen Sie hierfür die Angebote der Arbeitsagenturen.

Verantwortlich für die Redaktion: Miriam Kamm, Telefon: 7529

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt