Druckansicht der Internetadresse:

Logo Campus Akademie Seite drucken

Gesund bleiben im Homeoffice: Betriebliches Gesundheitsmanagement während der Corona-Pandemie




Ein junger Mann sitzt an seinem Schreibtisch und hält sich durch Dehnübungen fit.

Die Arbeitswelt hat sich im vergangenen Jahr fundamental verändert. Homeoffice, fehlende persönliche Kontakte und Flexibilisierung der Arbeitszeiten sind Chance und Risiko zugleich. Neue Herausforderungen im psychischen, physischen und sozialen Bereich gilt es zu meistern. Unternehmen sind einerseits zum Sparen gezwungen, erkennen aber andererseits, wie wichtig gerade jetzt die Förderung der Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen ist.

Im Vorteil sind Unternehmen, die schon lange aktiv auf ein betriebliches Gesundheitsmanagement setzen, und dieses in den letzten Jahren kontinuierlich auf- und ausgebaut haben. Die vorhandenen Strukturen können genutzt werden, um die Zeit der Pandemie erfolgreicher und stressfreier gestalten zu können. Andere Unternehmen denken im Rahmen der Pandemie über die Einführung oder den Ausbau der Aktivitäten im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements nach. Auch in der „neuen Normalität“ wird die Gesundheit der Beschäftigten nicht an Bedeutung verlieren. Schon vor der Pandemie konnten Studien belegen, dass Unternehmen für jeden Euro, den sie in das betriebliche Gesundheitsmanagement investieren, 2,73 € (iga.Report) vor allem durch verminderte Fehlzeiten einsparen können.

Weiterbildung im Bereich "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Die Verbindung von Einführung, Ausbau und Anpassung an die durch die Pandemie veränderten Gegebenheiten nimmt sich der Zertifikatskurs Betriebliches Gesundheitsmanagement zum Ziel. Dabei bündeln die Universität Bamberg, die Universität Bayreuth und die Hochschule Coburg ihre Kompetenzen, um ein wissenschaftlich fundiertes, aber zugleich praxisorientiertes Programm anbieten zu können. Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, wechseln sich Veranstaltungen von Hochschuldozent*innen und Praktiker*innen während der insgesamt zehn Veranstaltungstage ab. Diese sind derzeit als Präsenzkurse am Bayreuther Campus geplant. Neben eher grundlegenden Veranstaltungen im Bereich Gesundheitswissenschaft, Gesundheitsmanagement und Personalmanagement sind darauf aufbauend Veranstaltungen zum Vorgehen bei der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und zu verschiedenen Handlungsfeldern, wie psychischer Gesundheit, Bewegung oder Arbeits- und Gesundheitsschutz, in Planung.

Während der gesamten Kurslaufzeit erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ein praxisorientiertes Projekt im Unternehmen durchzuführen und/oder zu evaluieren. Unterstützt werden sie dabei von unseren Referent*innen. Das Ziel soll es sein, die in den Veranstaltungen erlernten Inhalte direkt in die Praxis umsetzen zu können. Das Programm richtet sich vor allem an Personen, die in Unternehmen mit der Einführung, der Etablierung oder dem Um- oder Ausbau des betrieblichen Gesundheitsmanagements betraut sind. Die Onlineanmeldung ist noch bis zum 24. Mai 2021 möglich.


Kontakt

Stefan Zeh
Tel.: 0921 / 55-7374
stefan.zeh@uni-bayreuth.de

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt