Druckansicht der Internetadresse:

Logo Campus Akademie Seite drucken
spöko_konzept

Das Konzept der Bayreuther Sportökonomie

Das einzigartige und bewährte Konzept der Bayreuther Sportökonomie gilt seit 1985 als Maßstab für das Studium im Bereich Sportmanagement.

Das Fundament der sportökonomischen Ausbildung bilden die Inhalte der Wissenschaftsfelder Sport, Management, Betriebswirtschaftslehre und Recht. Seine Besonderheit gründet dieser Studiengang auf seiner Interdisziplinarität, Internationalität, Tradition und Innovationsfähigkeit sowie seinem ausgeprägten Kooperations- und Netzwerkgedanken, welcher unter "Sportökonomen Bayreuther Prägung" stark verankert ist. 

InternationalitätEinklappen

Die Bayreuther Sportökonomie orientiert sich bei der anwendungs­orientierten Ausgestaltung ihrer Inhalte an der internationalen Spitzen­forschung ihrer drei Wissen­schafts­gebiete Sportmanagement, BWL und Recht. Daneben wird auch die Vermittlung des Curriculums durch die Verpflichtung namhafter Gastdozenten von zahlreichen Partner­universitäten bereichert. 

InterdisziplinaritätEinklappen

Das Bayreuther Konzept des MBA Sport­management bietet nicht nur Lerninhalte aus den drei Wissen­schafts­disziplinen. Durch Schnittstellen­veran­stal­tungen im Sportmanagement wird die enge Verzahnung dieser Felder praxisnah vermittelt. Dies wird ermöglicht durch eine gute Zusammen­arbeit zwischen den beteiligten Lehrstühlen, begünstigt durch einen intensiven, persönlichen Kontakt der Professoren untereinander und kurze Wege auf der „Campus­universität im Grünen“.

InnovationEinklappen

Die Ausbildung der Sportökonomie ist auf den zukünftigen Bedarf der Branche ausgerichtet. Daher werden die Inhalte der Aus- und Weiterbildung stets angepasst und um neue Elemente bereichert. Zum einen werden Trends aus der Praxis in das Curriculum integriert. Zum anderen fließen die neuesten Erkenntnisse der sportökonomischen Forschung unmittelbar in die Aus- und Weiterbildung ein.

TraditionEinklappen

Als erste Universität in Deutschland erkannte Bayreuth die zunehmende Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften im immer profes­sioneller werdenden Spitzen­sport. Seit 1985 existiert der Studiengang Sport­ökonomie. Teilnehmer des MBA Sport­management profitieren somit von einer langjährigen Erfahrung in Wissenschaft und Lehre und einem exzellenten Image der Bayreuther Ausbildung in Wirtschaft, Vereinen und Verbänden.

NetzwerkEinklappen

Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kommilitonen und profitieren Sie über das Studium hinaus vom Netzwerk der Absolventen, die mittlerweile Spitzenpositionen in Sportverbänden, Sportwirtschaft und -industrie besetzen. Der Alumni-Verein „Sportökonomie Uni Bayreuth e.V.“, mit über 1.500 Mitgliedern bietet Ihnen eine Plattform, auf der Sie persönliche und geschäftliche Kontakte pflegen können und Ihre Zugehörigkeit zur „Familie der Spökos“ auch über das Studium hinaus sicherstellen.

KooperationEinklappen

Der Netzwerkgedanke ist nicht nur auf Studenten und Alumni der Sportökonomie beschränkt. Die Universität Bayreuth kooperiert mit internationalen Spitzenuniversitäten, Unternehmen, Profes­soren, Dozenten, Managern und Studenten. Daher beteiligt sich die Universität Bayreuth nicht nur an internationalen Projekten und Konferenzen, sondern bietet auch Plattformen für einen interaktiven Austausch und zur Pflege von Beziehungen, wie z. B. Sportökonomiekongresse, Ökonomiekongresse, Campus Live, Masters Börse, Homecoming und vieles mehr.

Verantwortlich für die Redaktion: Michael Renz

Facebook Youtube-Kanal Blog Kontakt