Druckansicht der Internetadresse:

Logo Campus Akademie Seite drucken

Forum Waldkontroversen

zurück zu Pressemeldungen


Zum Thema "Waldökologie und Nutzung des Waldes im Widerstreit der Interssen" fanden sich am 17.11.2017 rund 80 interessierte Personen aus den unterschiedlichen Einflussbereichen im Studentenwek Oberfranken der Universität Bayreuth zusammen.

Als Experten waren Vertreter von fünf Interessensgruppen eingeladen die allesamt unterschiedliche Ansprüche an den Wald haben: Frank Pirner von den Bayrischen Staatsforsten,Christian Kölling von der Bayrischen Forstverwaltung, Ramona Pöhl vom Jagdtverband Bayern, Götz Freiherr von Rothenhan vom Bayrischen Waldbesitzerverband und Ralf Straußenberger vom Bund Naturschutz Bayern.

So vielfältig die Funktionen des Waldes, so vielfältig waren auch die Expertenmeinungen der einzelnen Gruppen. Da sich dies schon in der Planungsphase abzeichnete, wurde der gesamte Ablauf bewusst offen gehalten. Nach einer kurzen thematischen Einführung in die einzelnen Kontroversen, wurde deshalb genügend Zeit für spannende Diskussionen eingebaut.

Die vier dabei zur Debatte stehenden Kontroversen waren:

  • Regionales Holz versus Importholz
  • Nadelbäume versus Laubbäume
  • Wald und Wild
  • Schutz versus Nutzung

Insgesamt konnte das Forum mit seinen teils hitzigen Diskussionen die Kontroversen natürlich nicht auflösen, es sollte aber einen Beitrag zur Stärkung des Verständnisses für die jeweils andere Interessensgruppe und so einen ersten Schritt für Kompromisslösungen geliefert liefern. Um dies weiter zu fördern, drehte sich die Abschlussdebatte auch um die Möglichkeiten der Schaffung neuer Weiterbildungsformate in diesem zukunftsträchtigen Themenbereich. Gemeinsam mit dem Bayceer wird die Campus-Akademie in den nächsten Wochen über ein entsprechendes Format beraten. Alle Informationen dazu finden Sie dann wie gewohnt auf unserer Homepage.

Facebook Youtube-Kanal Blog Kontakt