Druckansicht der Internetadresse:

Logo Campus Akademie Seite drucken

Berufliche Weiterbildung in Oberfranken stärken: Erneute Förderung für das Projekt QuoRO

zurück zu Pressemeldungen


Das Forschungs- und Weiterbildungsprojekt „QuoRO – Konzertierte Qualifizierungsoffensive der Region Oberfranken zur Weiterbildung von Fachkräften für die Zukunft“ geht in seine zweite Förderphase. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat für das 2014 gestartete Vorhaben der Universität Bayreuth jetzt weitere 700.000 Euro bewilligt.

Die Wirtschaftsleistung und Wettbewerbsfähigkeit Oberfrankens durch die berufliche Weiterbildung von Fachkräften langfristig zu stärken, ist das übergeordnete Ziel von QuoRO. Es will einigen negativen Folgen des demografischen Wandels entgegenwirken und dazu beitragen, die wirtschaftliche  und soziale Entwicklung in Oberfranken nachhaltig zu fördern. “Hierfür ist die Weiterbildung ein wesentlicher Baustein. Sie verhilft Innovationen schneller zum Erfolg und ist zugleich für Unter-nehmen ein immer wichtiger werdendes Instrument, um in nahezu allen Berufsfeldern Fachkräfte zu gewinnen und zu halten“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann, der an der Universität Bayreuth die Campus-Akademie für Weiterbildung leitet und QuoRO initiiert hat. Er koordiniert das Projekt gemeinsam mit Prof. Dr. Manfred Miosga von der Abteilung Stadt- und Regionalentwicklung der Universität Bayreuth.

In der ersten Förderphase von QuoRO wurde bereits eine Reihe von Weiterbildungsprogrammen entwickelt und überdies ein neuartiges Netzwerk regionaler Weiterbildungsträger geschaffen, in dem auch die Industrie- und Handelskammern und die Handwerkskammer in Oberfranken mitwirken. Dieses Netzwerk ist darauf ausgerichtet, ein aufeinander abgestimmtes, verzahntes und transparentes Weiterbildungsangebot für die Region Oberfranken zu schaffen und alle Zielgruppen fortlaufend darüber zu informieren.

Gesamter Presseartikel der Universität Bayreuth.

Facebook Youtube-Kanal Blog Kontakt